Der “Weißer Elefant” verabschiedet sich ins Winterquartier.

Der “Weißer Elefant” verabschiedet sich ins Winterquartier.

Der “Weißer Elefant” verabschiedet sich ins Winterquartier.

Die Ausstellung, anlässlich der Gründung der Künstlergruppe „Weißer Elefant“, in der Görnischen Gasse 4 geht erfolgreich nach 183 Tagen zu Ende.

Die Ausstellung wurde von weit über 2000 Besuchern aus dem In- und Ausland gesehen. Freude, Begeisterung, Überraschung und „Weiter so!“ sind nur fünf Wörter der Besucher, die die Faszination über das Material und das Gesehene beschreiben.

Wir hoffen nächstes Jahr wieder die Meißner und ihre Gäste mit neuartigen Porzellanwerken zu verblüffen, in der Görnischen Gasse 4 oder an einer anderen Stelle der Stadt Meißen. Wer weiterhin etwas über die Gruppe oder einen einzelnen Künstler erfahren möchte, kann es über die Internetseite we-porzellan.de oder die jeweiligen Seiten der beteiligten Künstler versuchen.

Am 20. Oktober ab 17.00 Uhr wollen wir uns von unserem Ausstellungsplatz verabschieden. Wer dabei sein möchte ist dazu und zu einer Tasse Kaffee herzlich eingeladen. Allerdings sollte jeder seine Lieblingstasse mitbringen, zeigen Sie ein Stück ihrer „Tafelkultur“. (Tasse muss nicht zwingend aus Porzellan sein!!!)

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.